Songschreiber und Komponist Matthias Winkler vertont zunächst die englischen Texte von Literaten wie Dorothy Parker, Emily Jane Brontë und George Gordon Byron. Der Inhalt dieser Texte wird von ihm ins deutsche übersetzt und musikalisch neu interpretiert.

 

Inspiration: "Es gibt keine abstrakte Kunst. Man muß immer mit etwas beginnen. Nachher kann man alle Spuren des Wirklichen entfernen.

Dann besteht ohnehin keine Gefahr mehr, weil die Idee des Dinges inzwischen ein unauslöschliches Zeichen hinterlassen hat. Es ist das, was den Künstler in Gang gebracht, seine Ideen angeregt, seine Gefühle bewegt hat." Pablo Picasso 1935

Klick auf die Bilder um die Songs anzuhören und die Texte zu lesen.